Unterstützen

Es gibt vielfältige Möglichkeiten die Lorenzkirche zu unterstützen, ob als Mitglied in einem Förderverein, als Beteiligung an einer Stiftung oder direkt durch eine Spende.

Vereine

Verein für Kirchenmusik an St. Lorenz

Kirchenmusik kostet Geld.

Große Aufführungen erfordern das Engagement vieler professioneller Solisten und Orchestermusiker; Notenmaterial muss gekauft werden, Instrumente angeschafft und gepflegt, Werbung muss finanziert werden.

Hierfür reichen die Einnahmen aus Eintrittsgeldern und die Zuschüsse von Gemeinde, Landeskirche, Stadt und Bezirk nicht aus. Hier zu helfen ist seit 1970 das Anliegen des Vereins für Kirchenmusik an St. Lorenz Nürnberg e.V. Helfen Sie dem Verein bei seiner Arbeit und unterstützen Sie damit die Kirchenmusik in St. Lorenz. Werden Sie Mitglied!

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt pro Person € 50,-. Er berechtigt zum freien Eintritt in die Lorenzer Sommerkonzerte und die Kirchengemeinde St. Lorenz bedankt sich mit weiteren jährlich wechselnden Vergünstigungen (kein Rechts- oder Ersatzanspruch). Der Mitgliedsbeitrag und Spenden an den Verein können steuerlich geltend gemacht werden.

Kontakt:

Verein für Kirchenmusik an St. Lorenz e.V.
Burgstraße 1-3
90403 Nürnberg

1. Vorsitzender Werner Striebel
Tel. 0911 244 699-38
Email: vfk@lorenzkirche.de

Spendenkonto Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE72 7605 0101 0001 0653 50
BIC: SSKNDE77XXX

Lorenzer Laden Trägerverein

Anders leben – anders glauben.

Der Lorenzer Laden, kurz ‚LoLa‘ genannt, ist seit seiner Gründung 1981 als bunter, engagierter, solidarischer und geistlicher Ort in der Nürnberger Altstadt neben der Lorenzkirche beheimatet.

Hier treffen sich Menschen, die:

bewusst fair gehandelte Produkte einkaufen wollen

in schwierigen Lebenssituationen Unterstützung und Kontakt suchen

sich für Gerechtigkeit bei uns und weltweit engagieren

eine wache, offene Glaubenspraxis und eine solidarische, ökumenische Gemeinschaft leben

Was uns wichtig ist:

Engagement. Unsere Welt ist im Wandel. Ökologische, soziale und ökonomische Krisen zeigen: wir brauchen neue Modelle, wie wir wirtschaften, konsumieren und miteinander nachhaltig und sozial gerecht leben wollen. Dazu braucht es dringend Veränderungen in den politischen Rahmenbedingungen, aber auch in den Lebensweisen von uns als Einzelnen. Wir wollen den Wandel mitgestalten hin zu einer Welt, in der alle gut leben (‚Vivir bien‘).

Spiritualität. Wir sind überzeugt, dass ein Wandel nur gelingen kann, wenn wir auch unsere Werte und Haltungen neu ausrichten: indem wir uns im Geist ermutigen lassen, Neues zu beginnen. Indem wir uns öffnen für die Begegnung mit den ausgegrenzten Nächsten. Und indem wir uns als Teil der Schöpfung begreifen, die uns trägt. Diese Achtsamkeit stärkt unser Tun. Dabei suchen wir das respektvolle Gespräch zwischen den Konfessionen und Religionen.

Solidarität. Wir sehen die globale Tendenz zum Ausschluss von Menschen, die sich für die ‚Verwertung‘ im Wirtschaftsprozess angeblich nicht eignen. Dagegen setzen wir die würdige Beheimatung und Inklusion derer, die selten erleben, dass sie ein ‚Ansehen’ haben in einer ermutigenden Gemeinschaft. Die Lebenschancen der Armen im globalen Süden sind gleichermaßen wichtig.

Kontakt:

Trägerverein Lorenzer Laden e.V.
Nonnengasse 18
90402 Nürnberg
Tel. 0911 490 748 35
Fax 0911 490 748 37

1. Vorsitzende Pfarrerin Claudia Voigt-Grabenstein
Email: voigt-grabenstein@lorenzkirche.de

Internetseite des LoLa: www.lorenzerladen.de

Verein zur Erhaltung der Lorenzkirche

Kirche von Bürgern für Bürger.

Der Verein zur Erhaltung der Lorenzkirche wurde 1903 gegründet. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für die Bedeutung dieses Gotteshauses zu pflegen und die Erhaltung der Lorenzkirche tatkräftig zu unterstützen.

Jährlich veranstaltet er mehrere Sommerabende um ein Thema der Lorenzkirche herum. Und meist münden diese Abende mit hervorragenden Referent*innen in erstklassige Publikationen über die Lorenzkirche. Zum sozialen Leben des Vereins gehören auch Ausflüge und als lebendiger Verein ist er natürlich auch für zukünftige neue Entwicklungen offen. Hier können Freund*innen der Lorenzkirche auch außerhalb des klassischen Gemeindelebens eine Heimat finden.

Kontakt:

Verein zur Erhaltung der Lorenzkirche in Nürnberg e.V.
Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg
Tel. 0911 244 699-15
Fax 0911 244 699-21

1. Vorsitzende Pfarrerin Claudia Voigt-Grabenstein
Email: voigt-grabenstein@lorenzkirche.de

Spendenkonto Evangelische Kreditgenossenschaft Kassel
IBAN: DE92 5206 0410 0003 5070 33
BIC: GENODEF1EK1

Spendenkonto Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE22 7605 0101 0001 3382 38
BIC: SSKNDE77XXX

Stiftungen

Stiftung Kirchenmusik

Musik fördern

Das „Orgelprojekt St. Lorenz“ konnte im Jahr 2005 vollendet werden. Die gewaltige Orgelanlage muss auch in Zukunft gewartet und gepflegt werden.

Das „Orgelprojekt St. Lorenz“ konnte im Jahr 2005 vollendet werden. Die gewaltige Orgelanlage muss auch  in Zukunft  gewartet und gepflegt werden. Damit dies geschehen und darüber hinaus die Kirchenmusik in St. Lorenz überhaupt gefördert werden kann, hat der Kirchenvorstand die Errichtung einer „Stiftung für Kirchenmusik an St. Lorenz / Nürnberg“ beschlossen. Das Grundstockkapital setzt sich aus einer großzügigen Einzelstiftung, aus Zustiftungen, aus dem Anteil aus einer Erbschaft und einer Unterstützung durch den „Verein für Kirchenmusik an St. Lorenz“ zusammen.

Wir freuen uns über Zustiftungen, die ab € 500,- möglich sind!

Stiftung St. Lorenz

Architektur & Kunst

Die Lorenzkirche in Nürnberg ist eine der größten gotischen, evangelischen Kirche Deutschlands. Die Architektur und ihre weltberühmten Kunstwerke machen sie zu einem Bauwerk von europäischem Rang.

Gebaut und ausgestattet werden konnte St. Lorenz nur, weil sich die Bürger der Stadt immer wieder als großzügige Stifter erwiesen haben.

Die Kirchengemeinde St. Lorenz, in deren Eigentum sich die Lorenzkirche befindet, wäre alleine nicht in der Lage, dieses Bauwerk zu erhalten. Für den Bauunterhalt und die Pflege der Kunstwerke werden Jahr für Jahr mindestens 700.000–800.000 Euro benötigt. Wir sind sehr dankbar über die Unterstützung durch die Landeskirche, und über die staatliche Förderung, die bei speziellen Bauprojekten beantragt werden kann. Trotzdem braucht es daneben viele Förderer*innen und Unterstützer*innen, um die jährlich anfallende Baulast zu stemmen. Unsere Stiftung leistet hier einen wichtigen Beitrag dazu.

Wenn Sie Interesse haben, unsere Stiftung zu unterstützen, freuen wir uns sehr!

Hier finden Sie mehr Informationen zur Stiftung.

St. Lorenz unterstützen

Die Lorenzkirche ist eine der größten evangelischen Kirchen Bayerns und die meistbesuchte Kirche Nürnbergs. Aufgrund des drastischen Besucherrückgangs infolge der Corona-Pandemie haben wir schon jetzt erhebliche finanzielle Einbußen zu beklagen.

Machen Sie der Lorenzkirche ein Geschenk und tragen Sie mit einer Spende zu ihrem Erhalt bei. Wir freuen uns über jede Spende, egal wie hoch sie ist!

Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.