Führungen

Die Lorenzkirche in Nürnberg ist eines der schönsten Werke gotischer Baukunst in Deutschland. Sie ist reich an einzigartigen Arbeiten berühmter Künstler: Veit Stoß, Adam Kraft, Peter Vischer d.Ä., Michael Wolgemut, Peter Hemmel um nur einige der bekanntesten Namen zu nennen.

Auch viele unbekannte Künstler haben mit geholfen, St. Lorenz zu bauen und auszustatten. Trotz vielzähliger Meisterwerke ist St. Lorenz aber kein Museum, sondern eine Kirche, die täglich als solche erlebt werden kann.

Öffnungszeiten: Mo – Sa: 9 – 17 Uhr
, Sonntag: 13 – 16 Uhr

Montag bis Freitag findet um 17.00 Uhr eine Kurzandacht statt. Sonntags sind um 10.00 und 11.30 Uhr Gottesdienste, zu denen Sie als Gäste herzlich eingeladen sind. Während der Gottesdienste und Andachten sind keine Besichtigungen möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Donnerstag, 1. Februar bis Sonntag, 4. Februar:
St. Lorenz zur Spielwarenmesse 2018 (Open Doors for Toy Fair Visitors)
Zum Ausklang der Messetage stehen die Türen von St. Lorenz offen und laden ein – zu Musik und Stille, zu Gebet und Gesang, zum Schauen und Nachdenken. Wir laden Sie ein, dieses wunderbare Gotteshaus zu besuchen, St. Lorenz inmitten der Innenstadt kennen zu lernen ..
Eintritt frei – Kollekte erbeten
Das Programm (Flyer) finden Sie hier

Ab 15. Februar 2018 jeden Donnerstag um 17.20 Uhr:
Besondere Führungen zur Passionszeit
Das Programm (Flyer) finden Sie hier

Hier finden Sie den aktuellen Flyer „Nürnbergs Altstadtkirchen“