Verein zur Erhaltung der Lorenzkirche

Mit der Lorenzkirche in Nürnberg (Entstehungszeit 1250-1477) ist uns eine der schönsten Kirchen Deutschlands anvertraut.

St. Lorenz – Kirche von Bürgern für Bürger

Nürnberger Bürger haben dieses Gotteshaus erbauen lassen und seine herrlichen Kunstwerke gestiftet. Jahrhundertelang haben sie für den Unterhalt gesorgt. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Lorenzkirche, nicht zuletzt durch die Hilfe großherziger Geber, liebevoll wieder aufgebaut.

 

Jahr für Jahr werden ca. 700.000 Euro benötigt, um diesen herrlichen Bau zu unterhalten und das wertvolle Kunstgut zu sichern. Der Verein zur Erhaltung der Lorenzkirche e.V.  hat  es sich zur Aufgabe gemacht, das Bewußtsein für die Bedeutung dieses Gotteshauses zu pflegen und die Erhaltung der Lorenzkirche tatkräftig zu unterstützen.

Vieles konnte der Verein seit seiner Gründung im Jahre 1903 schon erreichen, doch vieles bleibt auch  noch zu tun. Wartung und Pflege eines solchen Gebäudes ist eine dauernde Herausforderung.

St. Lorenz – dankbar für Ihre Hilfe

Ganz unterschiedliche Menschen sind Mitglieder unseres Vereins, aber alle verbindet eines: die Liebe zu dieser Kirche,und der Wille, sie für kommende Generationen zu erhalten.

Als kleine „Leckerbissen“ veranstalten wir für unsere Mitglieder  und andere Interessierte die „Lorenzer Sommerabende“. Die Fachbeiträge, die an diesen Abenden zu hören sind, sowie der Architektenbericht über die momentanen Arbeiten an Lorenz werden jedes Jahr in einem Themenheft zusammengestellt und an die Mitgliedern kostenlos versendet.

An unserem Mesnerhaus in der Kirche können die Hefte gegen ein kleines Entgeld gekauft werden.

Wir freuen uns, wenn wir Sie als neues Mitglied in unserem Verein begrüßen dürfen!

Pfarrerin Cl. Voigt-Grabenstein. Voigt-Grabenstein, 1. Vorsitzende